IDENTITÄTS

stiftend

Mit dem I/D Cologne entsteht ein neuer Bürostandort in Köln-Mülheim. Der Projektname steht dabei für die Identität und Individualität des Quartiers. Von Beginn an wird die Philosophie verfolgt, den zukünftigen Nutzern Platz für Ideen und Freiraum für die individuelle Mitgestaltung zu ermöglichen. Auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs an der Schanzenstraße erwächst nun ein attraktives Gewerbequartier, das neue Arbeits- und Lebensqualität schafft. Dort, wo sich die Pioniere der Industrialisierung einst niederließen, wird dieser Gründergeist zu neuem Leben erweckt. Durch großzügige, loftartige Architektur mit hohen Decken, Freiheit in der Belegbarkeit und Nachhaltigkeit werden die Werte der damaligen Freigeister auch in Zukunft Bestand haben. In flexiblen Büroumfeldern mit viel Licht und Transparenz, die so individuell sind wie die Unternehmen und Gewerbe selbst.

ZUSAMMEN

treffen

 

 

Treffpunkt neue Seite der Schanzenstraße: 

 

Das I/D Cologne bringt nicht nur unterschiedlichste Unternehmenskulturen zusammen. Durch einen zentralen Platz öffnet sich das Quartier dem lebendigen Veedel für persönliches und menschliches Miteinander. Hier trifft man sich gern: zum Essen mit Kollegen, zum Kaffeetrinken mit Freunden oder einfach nur auf ein Schwätzchen mit dem Nachbarn. Das I/D Cologne wird in Köln-Mülheim neue Akzente setzen und das Viertel weiter beleben: mit Licht, Leben und Begegnungen.

 

 

Viertel

Vielfalt

Bereits heute ist Köln-Mülheim, insbesondere der etablierte Bürostandort Schanzenstraße, ein innovativer Hotspot mit Unternehmen aus den Bereichen Medien, Kreativwirtschaft und Heimat vieler kultureller Einrichtungen. Mit dem I/D Cologne wächst das Angebot an Gastronomie, Hotel, Fitness und Freizeitangeboten weiter und steigert damit nochmals die Lebensqualität des Viertels.

Viertel

Vielfalt

Lebendige Industriegeschichte

Bis heute sind entlang der Schanzenstraße die Anfänge der Industrialisierung sichtbar. Die markanten Klinkerbauten, typisch für die damalige Epoche, sind architektonische Zeitzeugen großer Industriegeschichte. Hier, wo Pioniere wie der Kabelhersteller Felten & Guilleaume die Welt mit Draht-, Drahtseil-, Kabelfertigung und Elektrotechnik revolutionierte, befinden sich heute mehr als 50 Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen sowie ein breites Freizeit- und Kulturangebot.

Viertel

Vielfalt

E-Werk

In Köln ist immer was los. Zu den Hotspots zählt auch das E-Werk in Köln-Mülheim für über 2.000 Personen. Die einzigartige Eventlocation verbindet auf 1.600 m2 die Architektur der Gründerzeit mit einem hochmodernen und multifunktionalen Veranstaltungsort. Der perfekte Rahmen für Events, Galas und Konzerte.

Viertel

Vielfalt

Palladium

Das Palladium hat schon viele tolle Events erlebt und gilt als Top-Adresse in Köln. Die Veranstaltungshalle bietet Platz für über 4.000 Personen. Hier treten regelmäßig namhafte nationale und internationale Musikkünstler auf. Neben Konzerten ist hier auf einer Gesamtfläche von bis zu 3.500 m2 jede Art von Events möglich: Galas, Kongresse, Tagungen oder Messen.

Viertel

Vielfalt

Schauspiel Köln

Bühne frei für ein ganz besonderes Kulturerlebnis. Im Zuge der Sanierung des Schauspielhauses nutzt das Schauspiel Köln als Interimsspielstätte die ehemaligen Produktionshallen Depot 1 (ca. 600 Plätze) und Depot 2 (etwa 250 Plätze) des Kabelherstellers Felten & Guilleaume. Beide Hallen können parallel bespielt werden und verwandeln die alten Werkstätten in eine einzigartige Kulturstätte.

Viertel

Vielfalt

Stuntwerk

Was eigentlich als Kletterhalle geplant war, ist heute eine einzigartige Sport- und Freizeitwelt, die Bouldern, Parkour, Functional Fitness und sogar Physiotherapie unter einem Dach vereint. In einer lichtdurchfluteten ehemaligen Industriehalle finden Anfänger und Ambitionierte, Groß und Klein, Jung und Alt perfekte Trainingsbedingungen.

Vietel

Vielfalt

Gastronomie

Eine vielfältige Gastronomiekultur findet man rund um die Schanzenstraße und die angrenzende Keupstraße. Hier bleiben keine kulinarischen Wünsche offen. Ob italienische Küche in einer alten Werkshalle mit historischem Charakter über unzählige türkische Restaurants mit traditionellen Spezialitäten, regionaler Küche beispielsweise im E-Werk bis hin zu klassischen Vertretern von Burger & Co. oder bunten Salaten ist für reichlich Abwechslung gesorgt.

ARCHITEKTUR

mit Charakter

HOTSPOT

der New Industry

Die Schwelle zur digitalen Welt ist längst überschritten. Ganze Geschäftsmodelle und Industrien stehen vor der Herausforderung, sich aktiv mit der Digitalisierung auseinanderzusetzen. Das I/D Cologne ist das Eingangstor für den erfolgreichen Eintritt in die digitale Transformation. Kreativwirtschaft, Mittelstand, Start-up oder Produktion finden hier perfekte Bedingungen, um die Dynamik der New Industry für sich zu nutzen.

DYNAMIK

Raum geben

Themen wie Vernetzung und Kollaborationen, beispielsweise im Bereich der Ressourcenteilung, werden für Unternehmen zunehmend wichtiger. 

 

Das I/D Cologne bietet dafür jede Menge Raum. 

 

Die zukünftige Arbeitswelt fordert:

  • moderne Technologie
  • vernetztes Arbeiten
  • Kollaborationen
  • flexible Office-Konzepte
  • projektbezogene Werkräume

QUARTIERS

Entwicklung

Die Gebäude des I/D Cologne werden von verschiedenen, renommierten Architekten entwickelt, um ein möglichst vielseitiges Quartier zu erschaffen. Die industriell geprägte Bebauung mit Ziegelfassaden aus der Nachbarschaft wird aufgegriffen und in Form einer offenen Loft-Architektur modern interpretiert. Herzstück des Quartiers und zentrales Gebäude, bildet dabei zunächst ein „Inkubator Service Haus“. Hier sind ein Co-Working-, Konferenz- und Business-Center, ein großer Eventbereich und ein gastronomisches Konzept vorgesehen. Das Angebot des Hauses steht dem gesamten Quartier zur Verfügung. Darüber hinaus ist ein Design-Hotel geplant sowie die Schaffung von Sport- und Fitnessmöglichkeiten.

Haus am Platz
verfügbar
  • ca. 20.000 m²
    Bürofläche verfügbar
  • attraktive Loggien und Terrassen
  • begrünter Innenhof
  • Fertigstellung: vorauss. Q4 2020
Design Offices Haus
voll vermietet
  • 100 % vermietet
  • ca. 12.500 m² Mietfläche
  • Events, Conferencing, Co-Working
  • Design-Offices-Café/Bistro
  • Fertigstellung: vorauss. Q3/2020
Design Hotel
reserviert
  • Design-Hotel mit
    über 223 Zimmern
  • Kölsches Brauhaus
  • Fertigstellung:
    vorauss. Q1/2021
Lofthaus
verfügbar
  • ca. 5.700 m²
    Bürofläche verfügbar
  • Fertigstellung:
    vorauss. Q2/2021
Patiohaus
reserviert
  • ca. 10.000 m² Bürofläche
    bereits verkauft
  • Fertigstellung:
    vorauss. Q3/2021
I/D Tower
verfügbar
  • ca. 9.500 m²
    Bürofläche verfügbar
  • Fertigstellung: 2022
I/D Parkhaus
verfügbar
  • ca. 900 Stellplätze
  • Fertigstellung: vorauss. Q4/2019
Coming Soon
verfügbar

LEBENS

Mittelpunkt

Begegnen Sie lebendiger Vielfalt auf der neuen Seite der Schanzenstraße. Das I/D Cologne wird in dem industriell geprägten Umfeld neue Akzente setzen und Köln-Mülheim weiter beleben. Hier erwächst ein Musterbeispiel für eine perfekte Work-Life-Balance, bei der sich Privat- und Arbeitsleben auf harmonische Weise verbinden. Das zukünftige Quartier wird ein neuer Lebensmittelpunkt: für Arbeiten, Wohnen, Hotellerie, Gastronomie und Handel.

KONTAKT

Aufnahme

Kontakt

Kontakt